GlückWunsch

inklusive Stückentwicklung
Bürgerbühne am Theater der Altmark
Premiere: 15. Juli 2017

Spielleitung: Louis Villinger und Dina Wälter
Ausstattung: Mark Späth
Dramaturgie: Vanessa Strauch
Betreuung Video: Max Kupfer

Mit: Cristopher Arendt, Steffi Feigert, Marleen Gäde, Kurt Grießbach, Werner Jungebauer, Kai Mattheß, Patrick Schlaszus, Vanessa Strauch, Enrico Veit und Betina Wiesel

Presse:
Was ist Glück? Was hindert mich am Glücklichsein? Das Ensemble stellte in vielen, kleinen Szenen ihre persönlichen Wünsche, ihre Ängste und Hoffnungen dar. (…) In Videosequenzen kamen die Protagonisten ganz gezielt zu Wort. Was macht glücklich? Zum Beispiel: „Mama und Papa besuchen, Zitronen, Steine sammeln, küssen, singen…“ Als Zerstörer des Glücks wurden unter anderem „Vorurteile, Streit, Krankheit, aggressive Mitbewohner, Beleidigungen“ genannt (…) Es zeigte sich, dass die meisten Menschen – egal ob mit Behinderung oder ohne – das Gleiche möchten. Ein Leben in einer intakten Natur, in Harmonie und Selbstbestimung.
Birgit Tyllack


Foto: Magdalena Burkhardt

Im Club der Andersbegabten treffen sich Menschen mit und ohne geistiges oder körperliches Handicap um miteinander Theater zu spielen. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Chausseehaus gGmbH und dem Theater der Altmark.