Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen

von Dirk Fröse nach dem Roman von James Krüss
Fassung von Louis Villinger und Patricia Franke
Premiere: 10. August 2019 am Stadttheater Neuburg
(im Rahmen der 41. Sommerakademie Neuburg)

Regie und Ausstattung: Louis Villinger
Künstlerische Mitarbeit: Patricia Franke
Requisite und Mitarbeit Kostüme: Laura Mares

Mit: Tristan Behr, Madita Beric, Martin Fuhr, Anna Gierbauer, Marina Habermeier, Emma Hertkorn, Theo Hertkorn, Judith Huis, Emma Kappl, Kim Mares, Caspar Pfannschmidt, Evamaria Schiekel und Magdalena Wolfensberger

Presse:
„Reizvoll. […] Kaum vorstellbar, dass das 14-köpfige Ensemble in nur zwei Wochen diese intensive Theateraufführung auf die Beine gestellt hat.“
Augsburger Allgemeine

„Eine spannende Inszenierung. […] Louis Villingter orientiert sich an der Kerngeschichte von James Krüss, angelegt in den 20er Jahren. Der Baron als fieser Waffen und Medikamentenhändler liefert den Bezug zu aktuellen Zeitgenossen. Regisseur und Bühnetechniker zaubern wieder ein gekonntes Bühnenbild ins Neuburger Stadttheater. […] Das Pubikum nahm die Geschichte von Timm Thaler, der seine Seele beinahe an den Teufel verkauft hätte, intensiv und begeisert auf.“
Winfried Rein, Donaukurier

Fotos: Frank Rothe